Konformitätsprüfungen

Konformitätsprüfungen

Konformitätsprüfungen sichern die inhaltsbezogene Einhaltung der Anforderungen

Eine Konformitätsprüfung stellt fest, ob in dem Neubau alles eingebaut wurde, was dem Bausoll geschuldet war – Materialien, Fenster, Türen, et cetera. Zur Grundlage liegen die vorgegebenen Normen und Vorschriften – in der Art, wie etwas eingebaut werden muss und welche Bedingungen es erfüllen muss. Speziell geschulte Sachverständige von Kling Consult dokumentieren die verwendeten Materialien und vergleichen den Sachverhalt mit den rechtlichen Bestimmungen.

Planungssicherheit durch Konformitätsbewertungsverfahren

Insbesondere bei Baumaßnahmen ist es von großer Wichtigkeit, dass alle Materialien regelkonform eingebaut werden und die vorgeschriebenen Eigenschaften besitzen. So wird beispielsweise bei Beton ein Probenahme- und Prüfplan festgelegt, ebenso wie die Dichteeigenschaften, den Luftgehalt oder die Wärmeentwicklung bei Erhärten gemessen und analysiert. Kommt es zu einer regelmäßigen Überprüfung der Materialeigenschaften, ist das Errichten eines Gebäudes auf beispielsweise optimalem Baugrund gesichert. Dies gilt auch für den Einbau von Türen und Wänden, wodurch bei Einsatz der richtigen Materialien, der Wärmeschutz und die Isolation im weiteren Verlauf des Baus sowie bei der Fertigstellung problemlos abgenommen werden können.

Konformitätsprüfung oder Bautenstandsfeststellung?

Die zwei Prüfungen zur Feststellung der fachgerechten erbrachten Bauleistung – Konformitätsprüfung und Bautenstandsfeststellung – liegen nah beieinander, sind aber dennoch äußerst verschieden. Während letzteres den Baufortschritt nach dem Leistungsverzeichnis, auch vertraglich, regelt und erfasst, befasst sich die Konformitätsprüfung mit den inhaltlichen Abweichungen. Diese Beschreibung umfasst den Einsatz anderer Materialien, welche vertraglich nicht geschuldet sind. Um den Bauprozess nicht unnötig hinauszuzögern, werden Konformitätsprüfungen meist vor Baubeginn, beziehungsweise vor dem Einsatz der entsprechenden Materialien durchgeführt. Dies führt zu einer ausführlichen Interpretation der gegebenen Standards sowie technischer Spezifikationen, was wiederum den am Bau beteiligten Teams Hilfestellungen in der Durchführung ermöglicht.