Blog


Der Ortsteil Hohenschwangau der Gemeinde Schwangau liegt südlich der Stadt Füssen am Fuße der Allgäuer Alpen, er ist durch das Schloss Neuschwanstein und die Königsschlösser weltbekannt, über 1 Millionen Touristen kommen jährlich nach Hohenschwangau.
Am Fuße des Schlosses Neuschwanstein liegt das Gymnasium Hohenschwangau mit Internat. Schulleitung und Schüler bemängelten immer dringlicher, dass wegen der hohen Verkehrsbelastung durch Touristen und wegen der gemischten Verkehrsführung im Bereich des Gymnasiums ein erhebliches Gefährdungspotential für Fußgänger und Radfahrer vorliegt.

weiterlesen

„Kiss&Ride“-Parkplatz mit Bushaltestelle

Die Sparkasse Allgäu baut im Zentrum von Kempten ein neues Verwaltungsgebäude. Der Neubau entsteht im unmittelbaren Nahbereich von historischen, denkmalgeschützten Gebäuden. Aus geotechnischer Sicht handelt es sich im Hinblick sowohl auf die Untergrund- und Grundwasserverhältnisse als auch auf die erforderlichen Verbau- und Unterfangungsarbeiten um ein herausforderndes Bauvorhaben.

weiterlesen

Ansicht der Baugrube mit Herstellung einer innenliegenden Bohrpfahlwand

Im Zuge des Umbaus des Emschersystems erhalten jetzt aktuell die Abwassereinleitungen in die offenen Zuläufe der Emscher eigene Sammelleitungen. Die in diese Sammler einleitenden Einzugsgebiete der Entwässerungsnetze der Städte müssen ihrerseits damit an die neue Vorflutsituation angepasst werden. Die Stadt Bottrop beauftragte die KC Niederlassung Recklinghausen mit der Sanierungsplanung eines dieser Einzugsgebiete im Stadtteil Eigen.

weiterlesen

Schlangenholtgraben

Die Geruchsimmissionsrichtlinie (GIRL) stellt keine Rechtsquelle dar. Sie ist ein technisches Regelwerk, deren Werte auf den Erkenntnissen und Erfahrungen von Experten beruhen und das insoweit die Bedeutung eines antizipierten generellen Sachverständigengutachtens hat. Ihre Auslegung ist keine Rechtsanwendung, sondern Tatsachenfeststellung und daher nicht revisibel.

weiterlesen

Flüchtlingsintegration


  • November 2016

Dieses Wort prägt derzeit die politische Diskussion in Deutschland wie kein anderes. Die Bundeskanzlerin appelliert an die Wirtschaft, mehr Ausbildungs- und Arbeitsplätze für Asylsuchende anzubieten; dies in der Erkenntnis, dass die Integration nur gelingt durch Vermittlung der deutschen Sprache, von Lernberufen und bezahlter Arbeit.

weiterlesen

Der Auftrag vom Staatlichen Bauamt Würzburg kam kurz vor Weihnachten, kurz nach Ostern musste die Entwurfsplanung mit qualifizierter Kostenberechnung abgegeben werden. Das war die erste sportliche Terminvorgabe für den Neubau des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz in Würzburg, im internationalen Baubetrieb bekommt ein solches Projekt gerne den Zusatz „Fast Track“.

weiterlesen

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz

Die Berendsen Textilservice GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein international tätiges Textildienstleistungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung und verfügt bereits über mehrere Standorte in Deutschland. Geplant ist ein Betriebsgebäude, das aus einem Büro- und einem Produktionstrakt besteht.

weiterlesen

v.l. Peter Dobler, Fa. Dobler, Wil Gepkens, Fa. Berendsen, Werner Stute, Fa. Berendsen, Markus Schad, Fa. Berendsen, Ingo Winkler, Kling Consult

Die BWF-Group ist ein international tätiges mittelständisches Unternehmen mit Sitz im Markt Offingen, Landkreis Günzburg. Die Nutzung der Wasserkraft war Anlass, dass sich das Unternehmen vor 120 Jahren unmittelbar am Flusslauf der Mindel entwickelt hat. Heute ist das auf die Herstellung von Industriefilzen, Filtertechnik und Kunststoffprofilen spezialisierte Unternehmen bedeutendster Arbeitgeber in Offingen. Aufgrund seiner Erfahrungen sowohl im Bereich Bauleitplanung als auch im Hochwasserschutz ist es aktuell die Aufgabe von Kling Consult, die BWF-Group bei der Sicherung der weiteren Expansion des Unternehmens am Standort Offingen zu unterstützen.

weiterlesen

Plangebiet an der Mindel