Blog


Nachhaltiges Projekt: Gewerbeflächenrecycling in Illertissen


  • Dezember 2018
  • Dipl. Ing. Lukas Tretbar

Die Verringerung des Flächenverbrauchs ist Ziel der Bundesregierung und steht auch auf dem Programm der Bundesländer und Kommunen. Brachflächen werden inzwischen als Chance gesehen, um mit neuen Nutzungen Quartiere lebenswerter und attraktiver zu machen, die Brachflächenrevitalisierung trägt zu einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung bei.

weiterlesen

Erschließungsanlagen-im-Bau

Neubau Bahnhof Gersthofen


  • Dezember 2017
  • Dipl.-Ing. (FH) M. Eng. Bernhard Betzl

Der Bahnhof Gersthofen ist überregional für seinen schlechten Zustand bekannt, in der Presse wird immer wieder hierüber berichtet. Seit mehreren Jahren verfolgt die Stadt Gersthofen das Ziel der Modernisierung und Aufwertung des Bahnhofareals, was wegen der verschiedenartigen Grundstückseigentümer und unterschiedlicher Nutzungsinteressen eine große Herausforderung bedeutet. Bereits 2010 wurde das KC Team Raumordnung mit ersten Überlegungen für den Umbau des westlich und östlich der Bahnanlage gelegenen Areals beauftragt. Im Ergebnis folgte 2012 die Festsetzung eines Bebauungsplanes für eine neue Park & Ride Anlage westlich des Bahnhofs. 

weiterlesen

Planung Geh- und Radweg und Bushaltestelle

Neubau Sanitätsversorgungszentrum Wilhelmsburgkaserne Ulm


  • Oktober 2017
  • Dipl.-Ing. (FH) M. Eng. Bernhard Betzl

Die Modernisierung der Bundeswehr ist seit Jahren ein Thema und ein Anliegen der Bundesregierung. Auch die Wilhelmsburgkaserne in Ulm profitiert davon: so sollen in den nächsten Jahren rund 85 Mio. Euro in die Infrastruktur dieser Kaserne investiert werden.

weiterlesen

Rendering: Hochstrasser Architekten, Ulm

Wenn es in der Region in die Tiefe geht, sind häufig die Spezialisten des Teams Tiefbau von Kling Consult aus Krumbach auf der Baustelle unterwegs.

weiterlesen

Der Innovationspark Augsburg ist ein Projekt der Stadt Augsburg und des Freistaats Bayern. Hier werden private Unternehmen und öffentliche Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Faserverbund, ressourceneffiziente Technologien, Mechatronik, IT und Umwelt angesiedelt. Die Lage des Parks ist günstig: In Nachbarschaft zur Universität Augsburg, dem Bayerischen Landesamt für Umwelt und einer Fertigungsanlage von Premium AEROTEC werden 500 Mio. € investiert, um diesen Park mit 70 ha Fläche zu einem Forschungs- und Entwicklungszentrum direkt neben der B17 zu realisieren.

weiterlesen

Lageplan Innovationspark

Der Ortsteil Hohenschwangau der Gemeinde Schwangau liegt südlich der Stadt Füssen am Fuße der Allgäuer Alpen, er ist durch das Schloss Neuschwanstein und die Königsschlösser weltbekannt, über 1 Millionen Touristen kommen jährlich nach Hohenschwangau.
Am Fuße des Schlosses Neuschwanstein liegt das Gymnasium Hohenschwangau mit Internat. Schulleitung und Schüler bemängelten immer dringlicher, dass wegen der hohen Verkehrsbelastung durch Touristen und wegen der gemischten Verkehrsführung im Bereich des Gymnasiums ein erhebliches Gefährdungspotential für Fußgänger und Radfahrer vorliegt.

weiterlesen

„Kiss&Ride“-Parkplatz mit Bushaltestelle

Im Zuge des Umbaus des Emschersystems erhalten jetzt aktuell die Abwassereinleitungen in die offenen Zuläufe der Emscher eigene Sammelleitungen. Die in diese Sammler einleitenden Einzugsgebiete der Entwässerungsnetze der Städte müssen ihrerseits damit an die neue Vorflutsituation angepasst werden. Die Stadt Bottrop beauftragte die KC Niederlassung Recklinghausen mit der Sanierungsplanung eines dieser Einzugsgebiete im Stadtteil Eigen.

weiterlesen

Schlangenholtgraben

Die Berendsen Textilservice GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein international tätiges Textildienstleistungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung und verfügt bereits über mehrere Standorte in Deutschland. Geplant ist ein Betriebsgebäude, das aus einem Büro- und einem Produktionstrakt besteht.

weiterlesen

v.l. Peter Dobler, Fa. Dobler, Wil Gepkens, Fa. Berendsen, Werner Stute, Fa. Berendsen, Markus Schad, Fa. Berendsen, Ingo Winkler, Kling Consult

Die BWF-Group ist ein international tätiges mittelständisches Unternehmen mit Sitz im Markt Offingen, Landkreis Günzburg. Die Nutzung der Wasserkraft war Anlass, dass sich das Unternehmen vor 120 Jahren unmittelbar am Flusslauf der Mindel entwickelt hat. Heute ist das auf die Herstellung von Industriefilzen, Filtertechnik und Kunststoffprofilen spezialisierte Unternehmen bedeutendster Arbeitgeber in Offingen. Aufgrund seiner Erfahrungen sowohl im Bereich Bauleitplanung als auch im Hochwasserschutz ist es aktuell die Aufgabe von Kling Consult, die BWF-Group bei der Sicherung der weiteren Expansion des Unternehmens am Standort Offingen zu unterstützen.

weiterlesen

Plangebiet an der Mindel

Die Mittelriedstraße in Günzburg ist eine Erschließungsstraße, die in den 80er Jahren nur provisorisch ausgebaut wurde und keine geregelte Entwässerung aufweist. Ziel des Tiefbauamtes der Stadt Günzburg war, die Straße nach dem aktuellen Stand der Technik regelkonform auszubauen. Die Stadtwerke Günzburg, zuständig für Wasser- und Abwasserentsorgung, beteiligten sich an diesem Projekt, um ihre Wasserleitungen und die Vakuumabwasserentsorgung ebenfalls zu erneuern.

weiterlesen

Wöchentliche Baustellenrunde (v. l. Herr Däumich (Fa. Leonhard Weiss); Herr Hörger (Stadt Günzburg), Herr Kopriva (Stadtwerke Günzburg), Herr Kappeller (Kling Consult), Herr Eisele (Stadtwerke Günzburg), Herr Jöchner (Fa. Leonhard Weiss), Herr Suder (Fa. Leonhard Weiss))

Die RAG Aktiengesellschaft betreibt am Standort der ehemaligen Zeche Haus Aden/Monopol, Bergwerk Ost in Bergkamen eine der Zentralen Wasserhaltungen die auch nach dem Ende des aktiven Bergbaus an der Ruhr als Ewigkeitsstandorte erhalten bleiben sollen. Derzeit wird das an Schacht 2 gehobene Grubenwasser mittelseiner Druckrohrleitung DN 500, die über das ehemalige Zechengelände verläuft, bis zu einem bestehenden Düker DN 1300 unter dem Dattel-Hamm-Kanal gefördert.

weiterlesen

Lageplan Grubenwasserableitung

In den Nachrichten ist immer wieder von Unfällen an höhengleichen Bahnübergängen zu hören. Auch auf der Bahnstrecke München –Lindau sind im Abschnitt Buchloe – Memmingen solche Bahnübergänge zu finden. Die Deutsche Bahn AG plant in diesem Streckenabschnitt zudem eine Geschwindigkeitserhöhung auf 160 km/h. Um die Sicherheit zu gewährleisten wurde Kling Consult beauftragt, im Gemeindegebiet Rammingen die zwei vorhandenen Bahnübergänge höhenfrei umzuplanen.

weiterlesen

Die Bündelung von Verwaltungs- und Dienstleistungseinrichtungen der Land- und Forstwirtschaft zu Grünen Zentren genannten Einrichtungen ist wichtiges Ziel des Freistaates Bayern. Ein weiteres Grünes Zentrum entsteht derzeit in Kaufbeuren.

weiterlesen

Lageplan Frei- und Verkehrsanlagen

Der Standort von Möbel Höffner befindet sich unmittelbar an der Bundesautobahn A 9 und der Bundesstraße 181 im Ortsteil Günthersdorf der Stadt Leuna in Thüringen. Zur Erweiterung musste ein wasserrechtliches Planfeststellungsverfahren durchgeführt werden. Das Kling Consult Team Tiefbau hat hierzu den hydraulischen Nachweis erarbeitet, dass das auf dem Baugrundstück anfallende Oberflächenwasser schadlos und ohne Auswirkungen auf Dritte in den Günthersdorfer Graben eingeleitet werden kann.

weiterlesen

Günthersdorfer Graben

Der Emscher Umbau, ein Großprojekt der Emschergenossenschaft, erstreckt sich durch das gesamte Ruhrgebiet von Holzwickede bei Dortmund bis zur Mündung der Emscher in den Rhein bei Dinslaken. Baubeginn des Umbaus war 1992, bis Ende 2020 soll er  abgeschlossen sein. Insgesamt investiert die Emschergenossenschaft 4,5 Milliarden Euro in das Vorhaben, bei dem auch die seitlichen Zuflüsse umgestaltet werden.

weiterlesen

Nettebach – offener Abwassersammler des 19. Jahrhundert

Der Zeche Fürst Leopold in Dorsten förderte von 1913 bis 2001 Kohle. Nach der endgültigen Schließung blieben die Schächte 1 und 2 zum Zwecke der Bewetterung und Wasserhebung offen. Die Betriebsfläche wurde auf die unmittelbare Umgebung der beiden Schächte verkleinert und die freiwerdenden Flächen an einen privaten Investor veräußert. Es entsteht das Creativ Quartier Fürst Leopold. In den denkmalgeschützten Teilen der ehemaligen Zeche Fürst Leopold, haben sich Mieter aus den verschiedensten Bereichen des Handels, der Gastronomie und der Kreativindustrie angesiedelt.

weiterlesen

Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis Fachdienst Straßen plant derzeit den Ausbau bzw. die Sanierung der bestehenden Kreisstraße K 7409 zwischen den Stadtteilen Gundershofen und Hütten der Stadt Schelklingen.

weiterlesen

2013 wurde das KC Tiefbau Team mit der Erstellung von Unterlagen für einen Wasserrechtsantrag für die Genehmigung der Einleitung von Oberflächenwasser der Gemeinde Roggenburg mit ihren Ortsteilen Biberach und Messhofen beauftragt.

weiterlesen

Als Bestandteil ihrer Corporate Responsibility Strategie beabsichtigt die MAN Abteilung Bauprojekt und Infrastruktur, die seit 1955 in Betrieb befindlichen Infrastrukturkanäle (sog. „Energiekanäle“) auf ihren baulichen Zustand zu unter - suchen und den Sanierungsbedarf zu fixieren.

weiterlesen

Blick in einen Energiekanal