Bauzeichner bei Kling Consult: Erfahrungsbericht eines Auszubildenden


  • April 2022

Anton Nadler ist Auszubildender bei Kling Consult. Als Bauzeichner im dritten Ausbildungsjahr unterstützt er das Team Tragwerksplanung bei den verschiedensten Projekten. Im Interview erzählt er uns wie seine Ausbildung gestaltet ist und wie Kling Consult ihn auf die Arbeitswelt vorbereitet.

 

2019 hast du deine Ausbildung zum Bauzeichner bei Kling Consult angefangen. Wie bist du überhaupt dazu gekommen eine Ausbildung als Bauzeichner zu machen? 

Man könnte sagen ich bin hineingeboren worden: Mein Opa war Bauleiter im Tiefbau und meine Mutter hat eine Ausbildung zur Bauzeichnerin gemacht. Als wir in der 7. Klasse CAD Unterricht hatten, habe ich festgestellt, wie viel Spaß es mir macht, technische Zeichnungen zu konstruieren. Da wusste ich, dass ich Bauzeichner werden möchte.

 

Jetzt bis du seit fast 3 Jahren bei Kling Consult - Wie war dein Start bei uns?

Nach meiner Bewerbung wurde ich zum Probearbeiten eingeladen. Mir hat es bei Kling Consult so gut gefallen, dass ich mich danach für eine Ausbildung hier entschieden habe. Man fühlt sich von Anfang an gut aufgehoben. Nach der Einführung am ersten Tag lernt man seine Arbeitskollegen kennen und bekommt einen Betreuer zur Seite gestellt. Anhand eines Übungsprojekts durfte ich in den ersten Wochen gemeinsam mit meinem Betreuer CAD-Pläne zeichnen. Mit der Zeit sammelte ich immer mehr Fachwissen und durfte mehr Verantwortung übernehmen und größere Projekte bearbeiten. 

 

Und was gehört zu deinen Aufgaben im Team Tragwerksplanung?

Meine Haupttätigkeit liegt in der Ausführungsplanung. Das bedeutet, ich erstelle Schalungs- und Bewehrungszeichnungen. Die Ausführungsplanung ist einer der wichtigsten Schritte in der Planung eines Gebäudes, da auf Grundlage dieser Pläne der Rohbau erstellt wird. Daneben ist auch die Entwurfsplanung immer wieder Teil meiner Arbeit.

 

Würdest du zukünftigen Auszubildenden eine Ausbildung bei Kling Consult empfehlen?

Definitiv! Wir haben superfreundliche Arbeitskollegen, die man jederzeit um Hilfe bitten kann - auch wenn man zu einem späteren Zeitpunkt bei einem größeren Projekt mal Unterstützung benötigt, stehen die Kolleginnen und Kollegen einem gerne zur Seite. Außerdem lernt man bei Kling Consult von Anfang an selbstständig zu arbeiten, was ich ebenfalls besonders wichtig finde. Ich persönlich kann mir vorstellen, noch sehr lange als Bauzeichner bei Kling Consult zu arbeiten. 



Wir bedanken uns für die interessanten Einblicke in die Ausbildung als Bauzeichner bei Kling Consult und freuen uns auf die Zukunft mit Anton!